Flu Immun (in den Medien empfohlen)
Bewertet mit 0 von 5

Flu Immun (in den Medien empfohlen)

 41,90

Preis: 60 VegeCaps (Kapseln) 39 g netto = € 41,90 inkl. Mwst. (Mengenrabatt ab 2 Packungen)   

Versand: portokostenfrei aus Österreich in alle EU-Länder + Schweiz – prompt lieferbar!

Herstellung: In der Schweiz aus ausgesuchten Rohstoffen – Premium-Produkt formuliert von Herrn Dr. med. Wurster

Flu-Immune enthält eine ausgewogene Mischung von Pflanzenextrakten, Vitaminen und Spurenelementen – ideal zum Kombinieren mit NADH (Energiezufuhr)

Flu-Immune entwickelt von: Dr. med. Jens Wurster. Lesen Sie bitte den nachstehenden Bericht: INTERNATIONALER PRESSEBERICHT

Beschreibung

  1. Flu-Immune enthält eine ausgewogene Mischung von Pflanzenextrakten, Vitaminen und Spurenelementen

Flu-Immune ideal zum Kombinieren mit NADH (Energiezufuhr)

Was benötigt gerade JETZT unser Immunsystem am wichtigsten zur Körperabwehr?

a) Das sind Vitamine und Coenzyme

b) Produkte, zur Stärkung des Immunsystems auf natürliche Art – sind insbesondere in Zeiten erhöhter Infektionsgefahr von enormer Bedeutung

beides können Sie sofort hier bestellen.

2. Flu-Immune, von Herrn Dr. med. Wurster formuliert, enthält u.a. Extrakte  aus Holunder, Echinacea und Schwarzer Johannisbeere, Vitamin C aus Acerola und Zink. Ergänzend dazu mit bioaktiven sekundäre Pflanzenstoffen, organischer Säuren und ätherischer Öle angereichert.

Flu-Immune entspricht veganen Ansprüchen

Durch die EFSA bestätigte wissenschaftliche Auswirkungen auf das Immunsystem:

  • Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
  • Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
  • Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
  • Zink trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Wirkstoffe – Schwarze Johannisbeere

VitaminWert pro 100 g
Vitamin A (Retinoläquivalent)14 μg
Vitamin B1 (Thiamin)51 μg
Vitamin B2 (Riboflavin)44 μg
Niacin (Vitamin B3)280 μg
Vitamin B5 (Pantothensäure)400 μg
Vitamin B6 (Pyridoxin)80 μg
Biotin (Vitamin B7)2 μg
Folsäure (Vitamin B9)9 μg
Vitamin B12 (Cobalamin)
Vitamin C177000 μg
Vitamin D
Vitamin E (Alpha-Tocopherol)1820 μg
Vitamin K30 μg

Wirkstoffe – Hollunder

Mineralstoffe: Natrium (Na) Kalium (K), Calcium (Ca), Magnesium (Mg), Phosphat (P), Eisen (Fe), Zink (Zn)

Vitamine: Beta-Carotin, Vitamin, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin C (mg)

Wirkstoffe – Echinacea

Kalzium, Kalium, Magnesium und Vitamin C

Es ist uns schon bewusst, dass ältere Menschen, insbesondere jene mit chronischen Krankheiten anfälliger für eine Infektion sind als junge Menschen, das heißt aber nicht, dass junge Leute davor generell verschont bleiben.

Was verursacht dieses Virus?

Die Entstehung der Covid-19 Infektion ist nach wie vor ungeklärt. Man weiß jedoch, dass dieses Virus hauptsächlich das Immunsystem angreift, folglich die DNA der Zellen zerstört. Die Folgen sind Sauerstoff- und Energiemangel im gesamten Körper und auf zellulärer Ebene. Zum Unterschied zum Grippe-Virus, dass sich vorab auf die oberen Atemwege auswirkt, schädigt das Corona-Virus die Atemwege nicht sofort und die Symptome sind auch nicht so ausgeprägt. Sondern es breitet rasend schnell über die Blutbahnen im ganzen Körper aus. Vielmehr befällt es sofort die Innenauskleidung der Blutgefäße – das nennt man „VIREMIE“ – mit gefährlichen Folgen. Es führt zur Bildung von Blutgerinnsel damit zu Durchblutungsstörungen verbunden mit erheblichen Organfunktionsstörungen!

Dass Covid-19-Erkrankung mit einem Ungleichgewicht im Energiehaushalt des Körpers verbunden ist, steht außer Zweifel. Fällt der Energiespiegel im Körper drastisch ab, sodass der Energiehaushalt nicht mehr zu beherrschen ist, führt dies zwangsläufig zum Tod.

Insbesondere ältere Patienten sind gefährdet, da sie oftmals Vorkrankheiten haben, folglich auch einen langsameren Energiestoffwechsel aufweisen. Auch kann ein erhöhter Katabolismus (Abbau von chemischen Verbindungen), die Abbaureaktionen des Stoffwechsels, des NAD(H) bei der ADP-Ribosylierung von Proteinen, bei der Behebung von DNA-Schädigungen, die erhöhte Anfälligkeit bei älteren Menschen gegenüber akuten respiratorischen Symptomen der Covid-19-Erkrankung, erklären.

Welche Rolle spielt NADH eingesetzt gegen Covid-19?
Als präventive Maßnahme wird die tägliche Zuführung von NADH Coenzym 1 empfohlen, um die Energiebalance im Körper wiederherzustellen. Auch ist erwiesen, dass NADH nicht nur den Energiemangel auf natürliche Art kompensieren kann, sondern auch DNA-in den Zellen regenerieren und dadurch einen möglichen Zelltod verhindern.

Es ist erwiesen, dass NAD+ und NADH Wegbereiter zahlreicher wichtiger biologischer Prozesse sind, maßgeblich beim Alterungsprozess. Grund dessen kann die Verabreichung von wirkenden immunmodulatorischen Faktoren wie NADH-Nahrungsergänzungsmittel einer übermäßigen Aktivierung von pro-inflammatorischen Zytokinen vorbeugen und helfen, sowohl die Alterserscheinungen als auch die Entzündungsprozesse zu regulieren. Als wichtigstes Antioxidans fördert NADH die Abwehr und das Energiegleichgewicht des Körpers aufrechtzuerhalten und wiederherzustellen, die durch das Corona-Virus gestört werden. Eine

NADH steht für Zellerneuerung!
Erhöhung des NAD-Spiegels wird auch zu einer Stabilisierung der Telomere führen, und dies hat einen positiven Einfluss auf die Funktion der Immunzellen. Telomere ermöglichen es den Zellen sich zu teilen, ohne Geninformationen zu verlieren. Die Zellteilung ist notwendig für die Erneuerung der Haut, die Bildung neuer Blutkörper, Knochen und anderer Zellen.

Der Irrglaube bei Covid-19!
Die Medien auch unsere Politik hat uns vermittelt, dass beim größten Teil der mit Covid -19 infizierten Menschen die Erkrankung harmlos verläuft – teils ohne nennenswerte Anzeichen, was den trügerischen Anschein verleiht, dass diese Menschen gesund sind. Ein fataler Irrtum, wie sich herausstellt. Mittlerweile wurde zudem noch festgestellt, dass ein mutiertes Post-Covid-Syndrom chronische Erschöpfung auslöst. Die Berichte über Folgen im Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen, sind oftmals Auftreten von anhaltender Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit (Fatigue), Luft- Atemnot sowie neuropsychologischen Symptomen sowie das Auftreten von Herz-Kreislauf- und Nierenversagen sowie Diabetes. Diese Zustände können bis zu einem Jahr andauern und unbehandelt chronische Erkrankungen auslösen.

Sogar die Wissenschaft empfiehlt NADH!
Durch zahlreiche Forschungen in den letzten Monaten ist sich die Wissenschaft mittlerweile bewusst, dass der möglicher Verursacher solcher Erkrankungen, eine gestörte Energieproduktion in den Mitochondrien ist sowie oxidativer Stress und chronische Entzündungsprozesse sind. Insbesondere diesen Patienten ist es dringend zu empfehlen NADH-Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, speziell, nachdem sie sich von der Coronavirus-Erkrankung erholt haben, um ein mögliches Auftreten des gefährlichen Post-Covid-19-Syndroms gezielt entgegenzuwirken.

Wirkung von NADH bei Covid-19 und dem Post-Covid-19-Syndrom!
Zahlreiche Studien in den USA und in Europa bestätigen die Fähigkeit des NADH und dessen therapeutischen Effekt bei Covid-19 Erkrankungen und dem Post-Covid-19-Syndrom.
Diese klinischen Studien lassen darauf schließen, dass NADH folgende hilfreiche Wirkungen haben kann:
⦁ NADH Coenzym 1 führt den Zellen frische Energie zu
⦁ NADH Coenzym 1 verzögert hilfreich die Zellalterung, erhöht dadurch die Lebenserwartung
⦁ NADH Coenzym 1 vermindert Erschöpfungszustände, Antriebslosigkeit
⦁ NADH Coenzym 1 stärkt das Immunsystem
⦁ NADH Coenzym 1 als starkes Antioxidans fängt freie Radikale ab,
⦁ NADH Coenzym 1 hilft Entzündungsprozesse zu regulieren
⦁ NADH Coenzym 1 verbessert die Gedächtnisleistung,
⦁ NADH Coenzym 1 fördert die Konzentration und die geistige Klarheit, das Reaktionsvermögen
⦁ NADH Coenzym 1 hilft bei neurodegenerativen Erkrankungen
⦁ NADH Coenzym 1 unterstützt die Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin, Dopamin und Noradrenalin (das ist ein körpereigener Botenstoff, der als Stresshormon und Neurotransmitter wirkt)
⦁ NADH Coenzym 1 fördert die Stimmungsaufhellung bei Depressionen und sorgt für emotionales Gleichgewicht.

Power Kraft Energie

Es führt kein Weg an NADH vorbei!
NADH als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt zur Prävention von Covid-19 aber auch während einer akuten Infektion mit Covid-19, dient zur Abschwächung der negativen Auswirkungen dieser tückischen Erkrankung.

Ganz wichtig: NADH Coenzym 1 ist nebenwirkungsfrei, wechselwirkungsfrei, effektiv und sicher. Dafür garantieren ein hohes Maß an internationalen Studien. Es kann bei allen Menschen auf der Welt eingesetzt werden, insbesondere bei älteren Menschen und Patienten mit chronischen Krankheiten.

International veröffentlichter Medienbericht
GNP GLOBAL NATURE PRODUCTS 

ASSOCIATION INC.

MEDICAL CENTER

Oregon/USA

Salem, 2020-12-02

Flu Immun

WERTBESTIMMENDE INHALTSANGABEN

 Nährwertangaben pro 1 Kapseln* % NRV** pro 4 Kapseln* % NRV**
 Acerola BIO Vitamin C 40 mg 50 % 160 mg** 200 %
 Schwarzer Jonhannisbeer-Extrakt 9,5 mg —   38 mg —
 Schwarzer Holunder-Extrakt BIO 9,5 mg —   38 mg —
 Echinacea purpurea 2,5 mg —   10 mg —
 Zink 2,5 mg 25 %   10 mg 100 %

empfohlene Tagesdosierung, **Prozent der empf. Tagesdosis nach Anlage 13 der Verordnung VO (EU) 1169/2011 (LMIV)

Zutaten: BIO zertifiziertes Acerolaextrakt Malpighia emarginata mit 17% natürlichem Vitamin C, Schwarze Johannisbeeren Extrakt ribes nigrum, BIO zertifizierter Schwarzer Holunderextrakt Sambucus nigra, Echinacea purpurea Extrakt Staude & Blüte, Saccharomyces cerevisiae (Hefe inaktiv); Cellulose (VegeCaps)

Lagerungsempfehlung: Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt aufbewahren.

Verzehrempfehlung: Erwachsene nehmen nach Bedarf 1 bis 4 Kapseln Flu Immune über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise von Bedeutung ist.

Die Informationen auf dieser Website verstehen sich als “Aussagen an sich” ohne implizite Garantien jedweder Art. Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert.

Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind.

Staffelpreise – Mengenvorteil nutzen

1 Dose je 41,90 EUR (107,44 EUR/100 g)

2 Dosen je 39,90 EUR (102,31EUR/100 g)

3-5 Dosen je 38,90 EUR (99,74 EUR/100 g)

6-11 Dosen je 37,90 EUR (97,18 EUR/100 g)

ab 12 Dosen je 36,90 EUR (94,62 EUR/100 g)

INTERNATIONALER PRESSEBERICHT

Das sollten Sie wissen!

Erteilte Genehmigung vom Unternehmen „Eurobalance“ Schweiz, zur Veröffentlichung dieses Berichtes, durch INNOVA-SWISS AG – Zug/Schweiz auf deren Website.

Internationaler Online Homöopathie Kongress

Brief von Dr. med. Jens Wurster zum CORONAVIRUS

Aufgrund zahlreicher besorgter Anfragen meiner Patienten wegen der Verbreitung des Coronavirus möchte ich hier die Möglichkeiten zur Prävention und natürlicher Behandlung vorstellen.

Es ist meiner Meinung nach wichtiger unser Immunsystem zu unterstützen, um mit dem Virus umzugehen, anstatt ganze Städte in Quarantäne zu setzen, um sie vor der Außenwelt abzuriegeln.  Neuesten Schätzungen zufolge wird sich das Coronavirus auf 80 % der Weltbevölkerung ausbreiten.

Deswegen ist es wichtig, dass man sich schützt, indem man das Immunsystem stärkt und unterstützt. Denn viele Menschen überwinden die Coronavirusinfektion problemlos, wenn ihr Immunsystem stark ist und das Immunsystem es schafft, auch bei erfolgter Infektion das Virus zu kontrollieren.

Schon vor ein paar Jahren hatte ich das Nahrungsergänzungsmittel FLU IMMUNE bei der Firma Energybalance entwickelt, um gegen Grippe und Erkältungen zu schützen. Es zeigte sich, dass sich die Menschen viel weniger ansteckten und manche meiner Patienten hatten gar keine Erkältungen mehr.

Die Inhaltsstoffe scheinen in dieser Kombination wirksam gegen viele Arten von Viren zu sein. Es sind darin Extrakte aus dem Holunder (Sambucus nigra), der Schwarzen Johannisbeere, dem Sonnenhut (Ecchinacea), Vitamin C aus der Acerolakirsche und Zink-Citrat enthalten. Das sind alles sehr wirksame natürliche Stoffe, um den Organismus gegen Infektionen und Viren zu schützen. Besondere Beachtung findet aber in letzter Zeit der darin enthaltende Holunderextrakt (Sambucus nigra) bei einigen Wissenschaftlern, weil man nun verzweifelt versucht ein wirksames Mittel zur Bekämpfung des Coronavirus zu finden. Wissenschaftlichen Studien zufolge könnten bestimmte Inhaltsstoffe des Holunders einen wirksamen Schutz bei Grippe und Coronavirus Infektionen darstellen.

Die Wirkstoffe des Holunders verhindern das Eindringen des Virus in die Zielzelle und so kann sich das Virus nicht weiter vermehren. D.h., selbst bei einer bereits stattgefunden Infektion, kann sich das Virus nicht mehr so leicht im Körper ausbreiten und die Krankheitsverläufe sind deutlich milder. Zudem kann dann das Immunsystem Antikörper gegen das Virus aufbauen und damit einen lebenslangen Schutz vor einer weiteren Infektion gewährleisten.

Mittlerweile wird das FLU IMMUNE auch von einer bestimmten Fluggesellschaft verwendet, damit sich das Personal damit schützen kann. Auch Studien haben gezeigt, dass allein nur mit dem Extrakt aus der Schwarzen Johannisbeere, die Infektionsraten bei Viruserkrankungen im Flugzeug um ca. 50 % zurückgehen, denn viele stecken sich im Flugzeug an, da die Klimaanlagen die Viren im ganzen Flugzeug verteilen.

Meine Empfehlung, wenn Sie Reisen oder zu einer Großveranstaltung müssen:

  1. Schon ein paar Tage vor dem Flug 3 Kapseln FLU IMMUNE täglich und dann am Tag des Fluges 4 Kapseln vorher nehmen. Man kann die auch in Wasser auflösen und dann trinken, das ist dann ein dunkelblaues Getränk (wegen der darin enthaltenden Anthocyane). Dann auch noch bis ca. 14 Tage nach dem Flug 3 Kapseln täglich nehmen.
  2. Ein kleines Stück Ingwer immer dabeihaben und dann ein Stückchen in den Mund legen, wenn man am Flughafen ist, oder dann auch im Flugzeug oder im Zug oder Reisebus, oder bei einer Menschenansammlung. Sie können auch noch frischen Rosmarin mitnehmen und auch etwas darauf herumkauen. Es sind bestimmte ätherische Öle darin enthalten die Viren abtöten können. Man hat das schon in vergangenen Zeiten eingesetzt, um sich vor der Ansteckung mit der Pest zu schützen.

3.  Viele meiner Patienten nehmen das SAVE STROL CYPIBI regelmäßig, das sind aktivierte Phytoalexine, das ist sehr gut, um das Immunsystem zu stärken, denn das u. a. darin enthaltene Olivenblattextrakt und die darin enthaltenen Polyphenole gelten als natürliches Antibiotikum und als Virenkiller. Und die u. a. darin enthaltenen B- Glucane erhöhen nachweislich die Anzahl der natürlichen Killerzellen und das wappnet uns auch vor Infektionen.

FAZIT: In Zeiten, in denen sich das Coronavirus immer mehr verbreitet, ist es wichtig, dass man versucht mit allen Mitteln das Immunsystem zu stärken und zu aktivieren, um geschützt zu bleiben.

Deswegen ist es wichtig, dass auch bei erfolgter Infektion das Immunsystem es schafft das Virus zu kontrollieren und eine Immunität gehen das Corona Virus aufbaut.

Natürlich sind auch die homöopathischen Mittel sehr wichtig, denn schon Hahnemann hatte bei der Behandlung von schwersten Infektionskrankheiten große Erfolge erzielt und welch Segen war die Homöopathie bei der Behandlung der Spanischen Grippe 1918–1920, die insgesamt ca.50 Millionen Menschenleben gefordert hat. 30% der Infizierten starben, aber die Menschen, die homöopathisch behandelt, wurden haben zu 99 % überlebt.

Neuesten Berichten der Vereinigung homöopathischer Ärzte in China unter der Leitung von Dr. Aron To (Präsident der Hong Kong Association of Homeopathy) zufolge, hat man intensiv nach dem genius epedemicus gesucht, also dem Heilmittel welche der häufigsten typischen Symptome bei der Corona Virus Infektion entspricht.

Über 30 homöopathische Ärzte in China haben folgende typische Symptomkonstellation nach einer Corona Virus Infektion beobachten können:

  • Langsamer Beginn
  • Ein Frösteln welches den Rücken rauf und runter läuft
  • Fieber, aber nicht sehr hoch ansteigend
  • sehr große Müdigkeit beim Fieber
  • Schwäche während dem Fieber, auch mit dem Gefühl von schweren Augenlidern.
  • Gliederschmerzen während Fieber
  • der Husten ist nicht so stark, aber die Erschöpfung und Müdigkeit scheint das Hauptproblem zu sein.

Es besteht zudem ein ständiges Gefühl der Erwartungsspannung, oder die Angst, dass was Schlimmes passieren wird.

Das Gefühl entspricht jetzt auch der Situation hier in Europa, denn viele Menschen leben nun in einer großen Angst wie die weitere Ausbreitung mit dem Coronavirus voranschreitet.

Die chinesischen homöopathischen Ärzte haben als wichtigstes Mittel GELSEMIUM herausgefunden, gefolgt von Bryonia und Eupatorium perfoliatum.

Sie geben die Empfehlung Gelsemium C30 täglich für 7 Tage zu nehmen, wenn eine große Ansteckungsgefahr besteht und dann nur noch 2x die Woche geben.

Bryonia passt mehr bei Patienten, die mehr Husten haben mit Schmerzen in der Brust und im Kopf. Sie müssen sich die Brust und den Kopf mit den Händen halten beim Husten.

Eupatorium perfoliatum: wenn die Patienten mehr Knochenschmerzen haben und weniger die Schwere und Schwäche.

In Indien empfiehlt man noch Arsenicum album c30 besonders, wenn die Infektion mit großer Unruhe und Angst einhergehen sollte.

Bei der Symptomkonstellation denke ich aber auch sehr an BRYONIA und PHOSPHOR.

Ich hoffe, dass durch diese Informationen viele Menschen vor der Coronavirus Infektion geschützt bleiben, oder dass zumindest nur milde Verläufe auftreten und das Immunsystem schnell eine permanente Immunität aufbauen kann.

Möge auch die sich weltweit verbreitende Infektion mit dem Coronavirus dazu beitragen, dass wir erkennen mögen, dass wir alle in einem Boot sitzen und dass Gesundheit, Gemeinschaftlichkeit und Freiheit viel wichtiger sind als Macht und Geld.

Herzliche Grüße

Dr. med. Jens Wurste